Wohin in Wien

Powered by:

Der Tanz von Liebe und Tod

Der Tanz von Liebe und Tod

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Sa 4. Nov, 19:30

Wo:

Odeon Theater, Taborstrasse 10, 02. Leopoldstadt Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Abendkassa: €35,00

Maria Yakovleva und Richard Szabo tanzen Rilkes Cornet

Ein Fahnenträger im Jahre 1663. Eine Liebesnacht in einem belagerten Schloss. Der Heldentod im Kampf gegen die anrückenden Osmanen. Rainer Maria Rilkes „Cornet“ ist symbolisch-lyrische Prosa und politisch-poetischer Anachronismus. Der „Cornet“ war eines der meistgelesenen Bücher zwischen 1912 und 1945. Ist der Cornet bloß „Literatur für das Sturmgepäck des deutschen Landsers“ (Bettina Krüger) oder stellt das Werk die Frage: Was ist heldenhaft, was ist sinnlos am Tod eines Ungestümen mit brennender Fahne inmitten des Feindes?
„Der Tanz von Liebe und Tod“ stellt die Frage nach dem Wesen von Leidenschaft, Lebensfreude, pathetischem Heldenmut und sinnlosem Heldentod: als Crossover-Inszenierung mit einer Primaballerina und einem Solotänzer der Wiener Staatsoper, mit der Rezitation des gesamten Werks und der Musik von Viktor Ullmann.

Maria Yakovleva Erste Solotänzerin der Wiener Staatsoper
Richard Szabo Solotänzer der Wiener Staatsoper
Agnes Wolf Klavier
Hapé Schreiberhuber Sprecher
Christian Tichy Choreographie

Wien Aktuell – VIENNA.AT 

Wien Aktuell – VIENNA.AT

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: