Wohin in Wien

Powered by:

NIGEL KENNEDY spielt Vivaldi!

NIGEL KENNEDY spielt Vivaldi!

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Di 3. Okt, 20:00 – 22:30

Wo:

Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 03. Landstraße, 03. Landstraße Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Sitzplatz, Kategorie 1: €89,00
  • Sitzplatz, Kategorie 2: €84,00
  • Sitzplatz, Kategorie 3: €74,00
  • Sitzplatz, Kategorie 4: €65,00
  • Sitzplatz, Kategorie 5: €58,00
  • Sitzplatz, Kategorie 6: €49,00
  • Sitzplatz, Kategorie 7: €44,00
  • Sitzplatz, Kategorie 8: €37,00

Homepage:

www.aufgeigen.at

NIGEL KENNEDY spielt Vivaldi!

Violine:
Nigel Kennedy

Orchester:
OÖ Jugendsinfonieorchester

Band:
Adam Czerwinski - Percussion
Tomasz Kupiec - Kontrabass
Julian Buschberger - Gitarre
Rolf Bussalb – Gitarre

Antonio Vivaldi, „The New Four Seasons“

1989 feierte Nigel Kennedy seinen internationalen Durchbruch mit der Aufnahme von Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“. In den Anmerkungen am CD-Cover betonte er, dass er die Idee, Vivaldis Folge von Violinkonzerten entweder in "authentischer" Weise, mit zeitgemäßen Instrumenten oder im eher blumigen "romantischen" Stil zu spielen, abgelehnt habe. Er erklärte, dass es sein Ziel sei, jede Art von Technik, die er kenne, zu nutzen, um damit seinen Zuhörern sein Gefühl für die Musik zu vermitteln. Er glaubte nicht, dass die vier Jahreszeiten zu irgendeinem Zeitpunkt nur auf das Original beschränkt waren, weil sie viel mehr zu bieten haben, als bloß historisches Interesse. Im Jahr 2015, kehrt Kennedy mit einer völlig neuen Aufnahme der vier Jahreszeiten zurück. Aber während die Musik sehr unterschiedlich klingt, seine kreative Haltung die gleiche ist. Wieder einmal will er beweisen, dass „Die Vier Jahreszeiten“ für alle Zeiten Musik sein können. Seiner Meinung nach gibt es keinen Grund, warum Vivaldis Meisterwerk aus der Welt des 18. Jahrhunderts nicht um Entwicklungen in der Musikinstrumententechnik oder sogar um neue musikalische Stile erschlossen werden sollte. Jeder zukunftsorientierte Komponist, so Kennedy, wäre erfreut gewesen, das Potenzial einer ausdrucksvolleren oder anspruchsvolleren Instrumentierung zu nutzen, wenn es ihm zur Verfügung gestanden wäre. Vivaldis Vier Jahreszeiten: Die Rhythmen, die tonale Palette und die Instrumentierung sind zwar etwas anders. Aber Kreativität bedeutet Veränderung und das letzte, was Nigel Kennedy jemals tun wird, ist still zu stehen.

Wien Aktuell – VIENNA.AT 

Wien Aktuell – VIENNA.AT

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: