Wohin in Wien

Powered by:

Binker & Moses

Wann:

  • Mi 4. Jul, 21:00

Wo:

Porgy & Bess, Riemergasse 11, 01. Innere Stadt Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

Der Titel ihres zweiten Albums lautet etwas großmundig und an den Spiritual Jazz der Sechziger- und Siebzigerjahre anschließend "Journey to the Mountain of Forever". Das hätte auch gegen das junge Duo Binker and Moses verwendet werden können. Allein, das Opus ist von so einer Ernsthaftigkeit und Überzeugskraft, dass alle Unkenrufe verstummen müssen. Saxophonist Binker Golding und Schlagzeuger Moses Boyd lernten einander im Projekt "Tomorrow´s Warriors" kennen, das seit 1991 vom Bassisten Gary Crosby geleitet wird. Es ist ein Auffangbecken für die progressivsten jungen Spieler der Londoner Szene. Später spielten Binker and Moses in der Band von Sängerin Zara McFarlane. Der hörbar von John Coltrane beeinflusste Saxophonist Binker Golding trat da häufig in intime Zwiesprache mit der Sängerin. Neben fantastischem, neuen Soul-Jazz spielte man auch Stücke des Poeten Gil Scott-Heron.Wie auch andere Musiker der aktuellen Londoner Jazzgeneration studierten Binker and Moses die Vergangenheit mit dem selben Eifer wie die elektronische Gegenwart von Süd-London, wo das Genre Grime entstanden ist. Das Duo, das auf der zweiten CD dieses Doppelalbums zusätzlich mit dem Free-Jazz-Pionier Evan Parker, dem Trompeter Byron Wallen und der Harfenistin Tori Handsley arbeitete, klingt zumeist resch und gefährlich. Nur manchmal tut es Binker Golding dem großen Sonny Rollins gleich und versenkt sich in eine charmante Calypso-Melodie. Aufgenommen hat man ohne jegliche Overdubs. "Wir leben mit unseren Fehler.." stapelt er tief.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Wien Aktuell – VIENNA.AT 

Wien Aktuell – VIENNA.AT

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: