Wohin in Wien

Powered by:

Bluespumpm & Blues Buam "Bluesparty"

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Fr 18. Mai, 19:30

Wo:

Orpheum Wien, Steigenteschgasse 94, 22. Donaustadt Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Abendkassa: €23,00
  • Vorverkauf im Orpheum: €21,00

Homepage:

Orpheum Wien

BLUESPUMPM

ZAPPA Johann Cermak ( Mr. Bluespumpm) … voc., guit., harp
Fritz Glatzl ….. voc., guit.
Wolfgang Frosch ….. voc., bass
Peter Barborik ….. dr.

Über die Bluespumpm und ihre Bedeutung in der österreichischen Musikszene hier groß zu schreiben hieße, Eulen nach Athen … oder Gitarren zu Fender tragen – na aber trotzdem:
Am 20. November 1975 um ca. 21 Uhr kam die Bluespumpm das erste Mal auf die Bühne, sozusagen auf die Bretter, die die Welt bedeuten. 14 CD‘s und zwei Videoproduktionen stampften (wer sie live miterlebte – versteht das Wort STAMPFEN) sie aus dem Boden. Sowohl auf den CD’s als auch live findet man Gäste wie MICK TAYLOR (Ex Rolling Stones), HARRI STOJKA, KARL RITTER, HARRY Cuny-Pierron, „BONGO“ Franz Frank, „The Wild Irish Lasses“ JUDITH PECHOC & NADJA MILFAIT, JÜRGEN ROTTENSTEINER, REYNHARD BÖGL, „STRUTZI“ Peter Strutzenberger, NATASCHA FLAMISCH, Chris Farlowe, Paul Di Anno, Carl Albert, „Kaco“-Tibor Burza … natürlich auch Musiker aus der österreichischen Szene wie Willi Langer, Christian Dozzler, Claudia K., Doris Windhager, …
Jetzt nach 40 Jahren sagt man der Pumpm noch immer nach – sie hätten NICHTS an ihrer Spielfreude und Urwüchsigkeit in den Jahren verloren – im Gegenteil ... man bezeichnet sie als Urgesteine in der Musikszene, oder es gibt Aussprüche über die Pumpm wie: „Es ist wie beim Wein – je älter desto besser.“… man nennt Zappa den Wiener Tom Waits … ja die Bluespumpm wird zu Lebzeiten schon liebevoll als Legende bezeichnet.

Seit kurzem hat die Bluespumpm in ihrem Reisegepäck auch die akustischen Gitarren eingepackt und damit graben sie nach Blueswurzeln in der Bluespumpmgeschichte.

DIE BLUES BUAM
Pimpfy Cosndola … voc., guit.
Don Roberto … voc., guit.
Roland Fink … voc., guit., harp
Georg Berner … voc., bass
Christoph Hofreiter-Zodl … dr.

Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen sie wären gerade aus den Südstaaten eingeflogen. Die Blues Buam sind fünf „Buam“ mittleren Alters aus Wien und Umgebung. Die Band besteht seit dem Jahr 2004.

Ihr mehrstimmiger Gesang und das harmonische Zusammenspiel der drei Gitarren wird oft als außergewöhnlich bezeichnet. Ihre Freude an der Musik ist spürbar. Offensichtlich inspiriert durch die Woodstock-Ära, bieten sie auch ein optisches Erlebnis.

Schaut man sich das Publikum der Blues Buam an, so findet man Fans aller Altersklassen, die sich von ihrer Musik angesprochen fühlen: Bluesrock, inspiriert durch die Hits der 1960er und 1970er Jahre, mit einem Hauch von Hippie-Craziness und Südstaatenflair.

Die Blues Buam spielen hauptsächlich Eigenkompositionen. Ihre Themen sind vielfältig, sie reichen von Exzess und Leid bis zu Lebensfreude und Liebe. Klassiker von Buddy Guy oder den Rolling Stones interpretieren sie auf ihre ganz eigene Weise.
Bei ihren Auftritten geben sie meistens Vollgas („ … I put the pedal to the metal …“), beherrschen aber auch die leisen Töne und verführen mit poetischen Balladen zum Träumen und Nachdenken („ … may your life be a silent river …“).

Jeder einzelne von ihnen spielt auf eine ganz unverwechselbare Art und voller Hingabe.
„Excuse me while I kiss the sky“ (Jimi Hendrix)

Wien Aktuell – VIENNA.AT 

Wien Aktuell – VIENNA.AT

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: