Wohin in Wien

Powered by:

Jessie J

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Fr 13. Jul, 19:00

Wo:

Arena Wien Open Air, Baumgasse 80, 03. Landstraße Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

“I really didn’t want to work on new music. I remember saying it out loud, ‘I’m done. I’m nearly 30, I’m not happy, I don’t enjoy this anymore.’ It was like the emotion was caught in my throat. I just want to keep it suffocated, I didn't want to let it out. I couldn’t differentiate between the business and the art. What I wanted to give up was the business and forgot that the art could save me in all of it.”Das ist das Geständnis von Jessie J - der Künstlerin mit Multiplatinalben und Hits wie "Price Tag“, "Domino“ und "Bang Bang“ - die nach ihrem Erfolgsalbum "Sweet Talker“ 2014 an einem wichtigen Punkt der Neuausrichtung in ihrem Leben angekommen war. Zur Rettung kam schließlich ein Lied: Ein Produzent namens DJ Camper spielte ihr den Beat für "Think About That“ mit seinem launischen, meditativen Groove und einer klaren neuen Stil-Linie vor. Und dann ging alles ganz schnell, die Lyrics waren innerhalb von 20 Minuten geschrieben und DJ Camper wollte partout nicht akzeptieren, dass Jessie J keine Lust mehr aufs Musikmachen hatte."The more I didn’t want to do it, the more it was coming to me. It’s like when you go, ‘Oh, I don’t want to be in love,’ and then you fall in love. I didn’t hold anything back. It was like I gave myself therapy out of this dark place through music, which is what I did on my first album.”Sechs Jahre ist es bereits her, dass sie ihr Debüt "Who You Are“ mit Platinstatus veröffentlicht und damit gleich mal den "Critics’ Choice Award“ der Brit Awards gewonnen hat. Aktuell arbeitet die Londonerin Jessie J am Feinschliff für ihr neues Album "R.O.S.E.“, das noch im Frühjahr 2018 erscheinen soll. Der Titel ist ein Akronym für Realisationen, Obsessionen, Sex und Empowerment - lauter Themen, die am Album behandelt werden -, aber auch eine Hommage an ihre Mutter Rose.Mit DJ Camper – der bereits mit anderen Szenegrößen wie Nicki Minaj, Mary J. Blige und Mariah Carey zusammenarbeitete - produzierte Jessie J das gesamte Album selbst, was es zu ihrem bisher persönlichsten Werk macht. Die erste Single hebt schon mal ziemlich ab, denn es ist die Empowerment-Hymne "Queen“, die das brandaktuelle Thema Body Positivity aufgreift und in der Jessie J dazu aufruft und ermutigt, seinen eigenen Körper und seine Haut zu lieben."I was so angry but passionate that day in the studio recording ‘Queen’. I was so fed up of seeing negative comments and these forever changing rules for women on what is set as beautiful and ugly. There is no such thing, we are all QUEENS. I wanted to write a song that represented all women. I know there will be women that would have never said these words out loud to themselves before. ‘I love my body, I love my skin, I am a goddess, I am a Queen.’ That alone is so powerful. Whilst focusing on lifting up myself, it never left my mind the importance to uplift all women at the same time. So important to me.“Inzwischen arbeitet sie mit den Madden Brüdern (Good Charlotte) zusammen und ist definitiv zurück – stronger than ever! Davon könnt ihr euch bei ihrem allerersten Live-Termin in Österreich selbst überzeugen und das auch noch bei einer ganz besonderen Open Air Show in der Wiener Arena!

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Wien Aktuell – VIENNA.AT 

Wien Aktuell – VIENNA.AT

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: