Wohin in Wien

Powered by:

Susanna Chakhoian & Sebastian Reinthaller

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Mi 24. Okt, 19:00

Wo:

Ehrbar Saal, Mühlgasse 30, 04. Wieden Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

KULTUR VERBINDET - BenefizkonzertVom Wiener Lied über Operette bis zu Ukrainischen VolksliedernDas Benefizkonzert im historischen und weitestgehend original erhaltenen Ehrbar-Saal wird von der Ukrainian-Austrian Association (UAA) und dem Orden der Byzantinischen Ritter vom Heiligen Grab unterstützt. Unter den Gästen dürfen wir u.a. Herrn Dr. Erhard Busek, Präsident der UAA, begrüßen.Der Reinerlös kommt dem Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam (HABIT) zugute. In den Ticketpreisen sind die Pausengetränke und der an das Konzert anschließende Sektempfang mit den Künstlern inkludiert.Das Programm dieses Liederabends umfasst Welterfolge und bekannte Melodien aus dem Wiener Fach und der Operette sowie einige Ukrainische Traditionals.Die Künstler:Susanna Chakhoian ist lyrischer Koloratursopran. Seit mehr als 15 Jahren ist sie als Solistin eine der Stützen der Nationaloper in Kiew. Opern- und Konzerttourneen führten sie u.a. nach Frankreich, Italien und in die Niederlande. Sie ist Preisträgerin internationaler Gesangswettbewerbe wie Belvedere Wien (Publikumspreis), Bilbao, Budapest und Alcamo/Sizilien (beste Verdi-Interpretin). Sie sang u.a. mit Liudmyla Monastyrska, George Oniani, Albina Shagimuratova und Vitaliy Bilyy. Große Erfolge feierte sie z.B. als Lucia in Lucia di Lammermoor, Gilda in Rigoletto, Pamina in der Zauberflöte, Juliette in Romeo und Juliette, Rosina in Il Barbiere di Siviglia, Musetta in La Bohème und Leila in Les Pêcheurs de Perles. Ihre Darbietung von Les Illuminations von Benjamin Britten im März 2017 in der Philharmonie Kiew unter dem Dirigat von Oksana Lyniv, der neuen Chefdirigentin an der Oper Graz, löste einen Begeisterungssturm aus. Im Juli 2018 findet diese Zusammenarbeit mit dem Mozart-Requiem im Rahmen des MoZart-Festivals in Lemberg ihre Fortsetzung. In Wien feierte sie ihr akklamiertes Debut im Oktober 2015 im Ehrbar Saal mit ihrem Arien- und Liederabend zusammen mit Taras Shtonda, dem wohl besten Bass in der Ukraine. Auch der Arien- und Liederabend im Oktober 2016, diesmal mit dem Staatsopernbariton Clemens Unterreiner war ein großer künstlerischer Erfolg. Für das ebenfalls begeisternde Wiener Konzert im Oktober 2017 wurde Mehrzad Montazeri als Partner engagiert. Am 24.10.2018 tritt Susanna nunmehr bereits zum vierten Mal im Ehrbar Saal auf, diesmal mit dem bekannten und beliebten Tenor, Kammersänger Sebastian Reinthaller.Der Tenor Sebastian Reinthaller debütierte nach seiner Gesangsausbildung bei Prof. Charlotte Sentous und ersten Erfolgen in Österreich und der Schweiz 1991 an der Wiener Volksoper, an der er insgesamt an 800 Abenden sang. Hier feierte er Erfolge z.B. als Tamino in der Zauberflöte, Nadir in den Perlenfischern, italienischer Sänger im Rosenkavalier und im Operettenfach, u.a. als Alfred in der Fledermaus, als Zarewitsch, als Niki im Walzertraum oder als Edwin in der Czárdásfürstin. Seine erste große Tournee mit der Volksoper führte ihn nach Japan. Im Wagnerfach sang er den Steuermann im Fliegenden Holländer an der Wiener Staatsoper und David in den Meistersingern von Nürnberg. Auch in Auftritten bei den Salzburger Festspielen, bei den Seefestspielen Mörbisch oder im Schloss Grafenegg und in Konzertabenden z.B. an der Berliner oder Kölner Philharmonie, im Festspielhaus Baden-Baden und in Tel-Aviv als Rousillon in der Lustigen Witwe unter der Leitung von Zubin Metha konnte er sein Können präsentieren. 2009 wurde ihm der Berufstitel „Kammersänger der Republik Österreich“ verliehen. 2014 – 2017 war Sebastian künstlerischer Leiter der Bühne Baden; seither ist er als freischaffender Künstler auf vielen Bühnen im In- und Ausland, z.B. in Deutschland, der Ukraine oder Südkorea zu erleben.Am Flügel: Kristin Okerlund ist an der Wiener Staatsoper tätig; sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. In Konzerten in den grossen Sälen Europas, Asiens und der USA begleitet sie seit Jahren viele renommierte Opernsänger und musiziert unter der Leitung der namhaftesten Dirigenten. Sie lehrt am Konservatorium der Stadt Wien und leitete bis dato Meisterklassen in China, Korea und den USA. Auch ihre Tochter Sophie Druml wird ihr großes Talent am Flügel und an der Violine unter Beweis stellen.Im Anschluss wird zu einem Sektempfang mit den Künstlern geladen.

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: