Wohin in Wien

Powered by:

Buchpräsentation: „Angeschlossen und gleichgeschaltet"

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Do 31. Jan, 18:30

Wo:

Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 01. Innere Stadt Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Eintritt frei

Homepage:

www.jmw.at

Dieses Buch befasst sich erstmals umfassend und mit bisher unveröffentlichten Quellen mit der Geschichte, der Struktur und Organisation des Kinos in Österreich in der Zeit des 3. Reichs. Die umfangreichen „Arisierungen“ der Kinobetriebe in Wien, und deren Auswirkungen bis in die Gegenwart bilden einen wesentlichen Schwerpunkt des Werkes.
Der Jurist, Historiker und Geschäftsführer der Fachgruppe Freizeit-und Sportbetriebe der Wirtschaftskammer Wien, Klaus Christian Vögl, stieß auf einen einzigartigen Aktenbestand der Reichsfilmkammer, den er akribisch bearbeitete und ergänzend dazu zahlreiche Interviews führte.

KR Gerti Schmidt, Fremdenführerin und Obfrau der Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe, wird einleitend über das Interesse an der jüdischen Kultur – einst und jetzt- sprechen. Wie würde heute eine Führung zum Thema „Kultur in Wien“ aussehen ohne die jüdische Kultur dieser Stadt?

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-1510 oder E-Mail: events@jmw.at.

Einlass 18:15 Uhr
Eintritt frei

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: