Wohin in Wien

Powered by:

Lange Nacht der Weltmusik 1

Lange Nacht der Weltmusik 1

Wann:

  • Fr 29. Nov, 19:30

Wo:

Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 14. Penzing

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • 2 Tages-Pass: €40,00
  • U30 (Sitzplatz): €17,50
  • Sitzplatz (Freie Platzwahl): €25,00
  • Tickets kaufen

Homepage:

www.sargfabrik.at

Nach den großen Erfolgen der Langen Nacht der Weltmusik in den letzten drei Jahren wird die heimische Weltmusikszene auch heuer in Kooperation mit der IG World Music Austria zwei Nächte lang in den geballten Fokus gestellt. Jeweils vier Bands, die die musikalische Vielfalt Wiens wider- spiegeln und die aktuelle, aufstrebende Weltmusikszene repräsentieren, finden pro Abend auf der Bühne der Sargfabrik zusammen.

Indian Spirit (Österreich Indien)
Die bezaubernden Klänge von Rina Chandras Bansuriflöte und Ashis Pauls Tabla entführen in die Welt der nordindischen Ragas. Ob zart, impulsiv, berührend oder dynamisch, im Mittelpunkt steht der spontane Ausdruck von Emotionen. Rina Chandra lernte u.a. beim weltbekannten Maestro Pt. Hariprasad Chaurasia in Mumbai. Ashis Paul wurde vor allem vom weltberühmten Tabla Maestro Anindo Chatterjee unterrichtet.

Eldis La Rosa Colores (Kuba, Taiwan, Spanien)
Eldis La Rosa aus Kuba, Chiao-Hua Chang und Chia-Hui Chou aus Taiwan und Kiko Peréz aus Spanien haben sich in Wien gefunden und teilen, obwohl aus vollkommen unterschiedlichen Kulturen stammend, ihre gemeinsame Liebe und Leidenschaft für temperamentvolle und zugleich wehmütige Musik. Experimentierfreudigkeit und der Drang stets etwas Neues auszuprobieren eint diese hochmusikalische Gruppe im Geiste.

Mamadou Diabate & Percussion Mania (Burkina Faso, Österreich) Mamadou Diabate wurde in eine traditionelle Musikerfamilie der Sambla in Burkina Faso, Westafrika, geboren, wo Musizieren und Geschichtenerzählen seit Menschengedenken als Familienberuf ausgeübt wird. Mit seiner Formation Percussion Mania spielt er weltweit Konzerte, mit dem Ziel, die Kultur Westafrikas ein Stück näher zu bringen. Bei der Langen Nacht der Weltmusik präsentieren Mamadou Diabate & Percussion Mania ihre neu erscheinende CD „Nakan“.
Salah Ammo's Dabke Dilan (Syrien, Ö, Spanien, Iran)

Der kurdische Musiker Salah Ammo aus Syrien startete 2017 sein neues Projekt Dabke Dilan. Wie der Name bereits verrät – Tanz heißt auf Arabisch Dabka und auf Kurdisch Dilan – geht es hier um Tanzmusik pur. Eine wilde Kombination aus Volksmusik des Mittleren Ostens und elektronischen Sounds, gespielt auf traditionellen Instrumenten und getragen von starken Gesängen.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: