Wohin in Wien

Powered by:

Wu Tai Chi Wien Einsteiger-Anfängerkurs, 15 Bewegungen

Wu Tai Chi Wien Einsteiger-Anfängerkurs, 15 Bewegungen

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Sa 9. Mär ’19, 14:00 – 15:30
  • Sa 16. Mär ’19, 14:00 – 15:30
  • Sa 23. Mär, 14:00 – 15:30
  • Sa 30. Mär, 14:00 – 15:30
  • Sa 6. Apr, 14:00 – 15:30
  • Sa 13. Apr, 14:00 – 15:30
  • Sa 20. Apr, 14:00 – 15:30
  • Sa 27. Apr, 14:00 – 15:30
  • Sa 4. Mai, 14:00 – 15:30
  • Sa 11. Mai, 14:00 – 15:30
  • Sa 18. Mai, 14:00 – 15:30
  • Sa 25. Mai, 14:00 – 15:30
  • Sa 1. Jun, 14:00 – 15:30
  • Sa 8. Jun, 14:00 – 15:30
  • Alle Sitzungen sehen

Wo:

Tanzstudio Mänada, Diehlgasse 52, 1050 Wien, 05. Margareten

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Ticket Information:

  • Kursgebühr: €180,00

In diesem Wu Tai Chi Wien Anfänger-/Einsteigerkurs von 23.2.19 – 18.5.19 (weitere Termine in Planung) werden die Prinzipien des Tai Chi (auch Tai Ji) und Qi Gong (auch Chi Kung) von Grund auf vermittelt. Die 15 Bewegungen (genannt „Formen“) sind das Kernstück des Kurses. Die Bewegungen werden in jedem Detail erklärt. Ohne das Wissen um genaue Ausrichtung sowie die Wirkungsweise ist eine Tai Chi Bewegung lediglich eine Bewegung wie jede andere auch. Erst durch das korrekte Zusammenspiel der Gelenke entfaltet eine – Tai Chi Form ihre zahlreichen positiven Effekte auf Körper und Geist. Aus einer rein physisch/mechanischen Aktion wird so im fortschreitenden Maße ein meditativer Bewegungsablauf. Die harmonisch runden Bewegungen erreichen dann jeden inneren und äußeren Teil des Körpers, das Bewusstsein breitet sich im Körper aus. Um eine bestmögliche Unterrichtsqualität zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl in diesem Kurs auf zehn Personen beschränkt. Qi Gong ist ein integraler Bestandteil des Tai Chi Chuan (so der vollständige Name), einige der fundamentalsten Übungen werden als Grundlagenarbeit in den Kurs eingeflochten. Eine wichtige Voraussetzung für ein wirksames Training ist eine natürlich entspannte, lockere Körperhaltung. Deswegen beginnt jede Unterrichtseinheit mit Lockerungsübungen. Anschließend wird der Körper gründlich gedehnt und die Atmung vertieft. Nach dem Üben der Beinarbeit, werden die Bewegungen der Basis-Tai Chi Form Schritt für Schritt erlernt. Nach Abschluss des dreimonatigen Kurses kann jeder Teilnehmer verschiedene spezifische Übungen ausführen, die das persönliche Wohlbefinden nachhaltig steigern. Die Übungen können selbstverständlich auch gesondert ausgeführt werden. Es ist also nicht notwendig, immer das gesamte Übungsprogramm zu absolvieren. Unter fachkundiger Anleitung erlernt erzielt man in relativ kurzer Zeit eine spürbare Wirkung. Tai Chi und Qi Gong führen zu den folgenden positiven Effekten:

Muskelverspannungen werden gelöst und eine natürliche, gleichmäßige Körperspannung etabliert,
die allgemeine Lebensqualität wird gesteigert,
das Immunsystem wird gestärkt
Beschwerden des Bewegungsapparates werden erheblich gelindert bzw. beseitigt,
die Wirbelsäule wird entlastet und entlang der Achse gedehnt,
die Durchblutung wird verbessert,
Verdauungsbeschwerden werden gelindert,
das Gleichgewichtsgefühl wird erhöht und erhalten (die perfekte Fallprävention),
Beweglichkeit und Koordination werden optimiert,
innere Ruhe und Gelassenheit werden erhöht,
die Atmung wird vertieft,
die Achtsamkeit und die Konzentrationsfähigkeit werden gesteigert

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: