Wohin in Wien

Powered by:

Vier Frauen & die KRIMI.ZEIT!

Vier Frauen & die KRIMI.ZEIT!

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • So 20. Sep, 17:00
  • Sa 17. Okt, 11:00

Wo:

Osteria Allora, Wallensteinplatz 5-6, 20. Brigittenau Landkarte anzeigen

Altersbeschränkung:

Ab 16

Ticket Information:

  • Eintritt frei

Vier Frauen & die KRIMI.ZEIT! Vernissage – Lesung – Buchpräsentation – Ausstellung
Jutta Wenth – Malerei & Zeichnung
Eveline Buca „Minikrimis“, Gabriele Buchas „Venusdurchgang“
Linda Woess „…und wahr ist die Lüge“
Ausstellung bis 17. Oktober 2020 täglich ab 11 Uhr bei freiem Eintritt.

Vier Frauen und mehrere Krimis!

Am 20. September heißt es bei bilder.worte.töne zum 10. Mal „Krimi.Zeit“. Eine Malerin mit außergewöhnlichen Bildern und drei Autorinnen bieten dem Publikum genügend Stoff für spannende Unterhaltung auf hohem Niveau.

Das Spektrum von Jutta Wenth reicht von surrealistischer, fotorealistischer, hyperrealistischer, abstrakter oder altmeisterlicher Malerei bis hin zur Installation. Detailreich setzt sie sich mit dem Unheimlichen und oft Verstörenden auseinander. Im Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens steht der Mensch, das Portrait, das sie oft von berühmten Persönlichkeiten anfertigt. Anlassbezogen zeigt das Einladungsmotiv ihr Bild von der Schauspielerin Iris Berben in ihrer Rolle als Kriminalkommissarin „Rosa Roth“.

Eveline Buca stellt drei ihrer Minikrimis vor. In „Abara Kadabara“ wird der Ehekonflikt eines Magier-Ehepaares auf offener Bühne ausgetragen. In „Die blauen Schuhe“ versucht eine Frau ihrem gewalttätigen Partner zu entkommen. In „Palermo“ wird der Ich-Erzähler, ein Barbesitzer, mit Mafiamethoden konfrontiert.

Gabriele Buchas spannt in ihrem Crossover-Kriminalroman „Venusdurchgang“ den Bogen von den Sprengattentaten auf Roma in Österreich und Aborigines im Herzen Australiens zu Mord und Schändung der jüdischen Gräber auf dem Zentralfriedhof. Ein Ermittler aus dem Burgenland reist nach Down Under. Gleichzeitig versucht dort eine Anthropologin den Unfalltod ihrer Tante zu klären. Im Outback gerät sie in die Fänge der Drahtzieher. Und es geschieht Unerklärliches, Mystisches…

Linda Woess behandelt im Psychothriller „…und wahr ist die Lüge“ das raffinierte Wechselspiel von Lüge und Wahrheit. Ein Mord ist aufzuklären, doch je näher die Ermittler dem vermeintlichen Täter kommen, umso mehr finden sie sich in einem Dickicht von Lügen, Täuschungen, Falschaussagen, Vermutungen und Meinungen. Diese Erfahrung machte der bekannte Anwalt einer Kleinstadt im Fall der Brüder C. Der Grund dafür ist nicht sofort durchschaubar.

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: