Wohin in Wien

Powered by:

AUSSTELLUNG: ERIKA GIOVANNA KLIEN in der Galerie Kovacek

AUSSTELLUNG: ERIKA GIOVANNA KLIEN in der Galerie Kovacek

Wann:

  • Mi 18. Mai, 10:00 – 18:00
  • Do 19. Mai, 10:00 – 18:00
  • Fr 20. Mai, 10:00 – 18:00
  • Sa 21. Mai, 10:00 – 14:00
  • Mo 23. Mai, 10:00 – 18:00
  • Di 24. Mai, 10:00 – 18:00
  • Mi 25. Mai, 10:00 – 18:00
  • Do 26. Mai, 10:00 – 18:00
  • Fr 27. Mai, 10:00 – 18:00
  • Sa 28. Mai, 10:00 – 14:00
  • Mo 30. Mai, 10:00 – 18:00
  • Di 31. Mai, 10:00 – 18:00
  • Mi 1. Jun, 10:00 – 18:00
  • Do 2. Jun, 10:00 – 18:00
  • Fr 3. Jun, 10:00 – 18:00
  • Sa 4. Jun, 10:00 – 14:00
  • Mo 6. Jun, 10:00 – 18:00
  • Di 7. Jun, 10:00 – 18:00
  • Mi 8. Jun, 10:00 – 18:00
  • Do 9. Jun, 10:00 – 18:00
  • Fr 10. Jun, 10:00 – 18:00
  • Sa 11. Jun, 10:00 – 14:00
  • Mo 13. Jun, 10:00 – 18:00
  • Di 14. Jun, 10:00 – 18:00
  • Mi 15. Jun, 10:00 – 18:00
  • Do 16. Jun, 10:00 – 18:00
  • Fr 17. Jun, 10:00 – 18:00
  • Sa 18. Jun, 10:00 – 14:00
  • Mo 20. Jun, 10:00 – 18:00
  • Di 21. Jun, 10:00 – 18:00
  • Mi 22. Jun, 10:00 – 18:00
  • Do 23. Jun, 10:00 – 18:00
  • Fr 24. Jun, 10:00 – 18:00
  • Sa 25. Jun, 10:00 – 14:00
  • Mo 27. Jun, 10:00 – 18:00
  • Di 28. Jun, 10:00 – 18:00
  • Mi 29. Jun, 10:00 – 18:00
  • Do 30. Jun, 10:00 – 18:00
  • Alle Sitzungen sehen

Wo:

Galerie Kovacek, Spiegelgasse 12, 01. Innere Stadt

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Homepage:

www.kovacek.at

Nach über 20 Jahren erstmals wieder in Österreich präsentiert Galerie Kovacek eine bemerkenswerte Ausstellung von ERIKA GIOVANNA KLIEN. Im Zeitraum zwischen 18. Mai bis 30. Juni werden in der Spiegelgasse 12, 1010 Wien Werke der österreichisch-amerikanischen Künstlerin gezeigt, die als eine der bedeutendsten VertreterInnen des Kinetismus gilt.

Die Galerie, die sich bereits mit herausragenden Ausstellungen einen Namen gemacht hat, ermöglicht damit nach zwei Jahrzehnten erstmals wieder mit 73 verkäuflichen Werken sowie Leihgaben einen umfassenden Blick auf Erika Giovanna Klein, deren künstlerisches Schaffen zweifelsohne zu einem der spannendsten Oeuvres der Avantgarde in Österreich gehört.

Das Oeuvre von Erika Giovanna Klien umfasst Dorf- und Stadtansichten, figürliche Arbeiten und geometrische Kompositionen. Beeinflusst von Musik, Theater und Tanz waren Bewegung und Rhythmus wesentliche Ausdrucksformen, die ihr gesamtes Werk beeinflusst haben. Mit der Klasse für ornamentale Formenlehre im Schlepptau ist es sicherlich Klien zuzuschreiben, dass wir heute von der Erfolgsgeschichte des Wiener Kinetismus sprechen.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für:

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: