Wohin in Wien

Powered by:

Samara Hersch – (Other) Ways of Being Together

Samara Hersch – (Other) Ways of Being Together

Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

  • Sa 4. Jun, 14:00 – 17:00

Wo:

studio brut, Zieglergasse 25, 07. Neubau

Altersbeschränkung:

Alle Altersklassen

Homepage:

www.brut-wien.at

In ihrer sensiblen Arbeit Body of Knowledge brachte die Künstlerin Samara Hersch australische Jugendliche und Menschen aus Österreich in einen intimen und direkten Dialog und schuf so den Rahmen für eine einmalige Begegnung, die in gewisser Weise aus Zeit und Raum fiel. Im Vorfeld ihrer neuen Arbeit It’s Going to Get Dark, die ebenfalls die Möglichkeiten des zwischenmenschlichen Austauschs erkundet, bietet Samara Hersch einen Workshop im brut an. Bei (Other) Ways of Being Together geht es um einen partizipatorischen Dialog, der sich mit Konversation als Performance und mit den Möglichkeiten von Intimität, Fürsorge und Zuhören über Distanz und Alter hinweg beschäftigt.

Samara Hersch ist eine Künstlerin und Regisseurin, deren Praxis die Schnittstelle von zeitgenössischer Performance und gesellschaftlichem Engagement erforscht. Hierbei untersucht sie die Performativität von Gesprächen und experimentiert mit verschiedenen künstlerischen Rahmen für die Begegnung von nichtprofessionellen Darsteller*innen und Publikum. Der dreistündige Workshop ist offen für alle, die in die Praxis von Samara Hersch eintauchen sowie Performativität und Strategien der Intimität in Gesprächen erforschen möchten. Im Hinblick auf den generationenübergreifenden Ansatz laden wir insbesondere Jugendliche und Senior*innen ein, sich anzumelden.

Anmeldungen bitte bis 22. Mai 2022 ausschließlich per E-Mail an info@brut-wien.at.

Mitzuschicken sind bitte ein paar Zeilen zur eigenen Person (inkl. Alter, Genderidentität) und eine dringende Frage, die deiner Meinung nach unbedingt diskutiert werden sollte. Im Falle einer großen Zahl von Anmeldungen kann die Künstlerin so eine ausgewogene Gruppe zusammenstellen.

Samara Hersch hat kürzlich ihren Master am DAS Theater in Amsterdam abgeschlossen. Ihre aktuelle Arbeit Body of Knowledge wurde am Zürcher Theater Spektakel, beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel in Hamburg, bei BUDA in Kortrijk, beim Festival Spielart in München, bei Liveworks in Sydney und beim SICK! Festival in Manchester gezeigt. Außerdem präsentierte sie ihre Arbeit For The Time Being beim Festival Auawirleben in Bern, in den Münchner Kammerspielen, bei far° fabrique des arts vivants in Nyon und bei Freespace, West Kowloon, Hongkong.

Credits
Regie Samara Hersch Dramaturgie Maria Rößler Bühnendesign Belle Santos Lichtdesign Emese Csornai

It’s Going to Get Dark ist eine Koproduktionvonbrut Wien, Theatre Rotterdam, Hyperlocal – Performing Lines, Melbourne, Major Festival Initiative, Melbourne. Die Residency und der Workshop finden im Rahmen des EU-Projekts Be SpectACTive! statt. Kofinanziert durch das Creative Europe-Programm der Europäischen Union.

Ähnliche Veranstaltungen

Ihre Veranstaltung eintragen

Um Ihre Veranstaltung auf Wohin in Wien zu veröffentlichen, tragen Sie sie auf www.wohintipp.at ein.

Hier klicken, um Event einzutragen!
Powered by: